Startseite

Aktuelles

Vereine

Firmen

Wohnen

Bilder

Geschichte

 Termine

Links

Kontakt

Als Hackenbuchner lebt es sich ganz gut, wenn man folgende Vor- und Nachteile berücksichtigt:
 
Vorteile:
1. Das Moor. Wir sind Mittendrin. Die Landschaft hat ihren eigenen Reiz. Nicht nur die seltene Flora und Fauna sondern auch diesen besonderen, angenehmen Geruch in der Luft, wenn die Sonne auf feuchte Wiesen und Wälder trifft, findet man nicht überall.
 
2. Kaum Verkehr. Die einzige Bundesstrasse, auf der auch manchmal Schwerverkehr fährt, ist ca. 500m vom Ort entfernt.
 
3. Die Kompaktheit. Die ca. 100 Häuser in Hackenbuch sind nicht verstreut wie in anderen Ortschaften, sondern haben Vorstadtflair.
 
4. Die Menschen. Die Hackenbuchner sind hilfsbereit und freundlich. Der Zusammenhalt innerhalb des Ortes ist legendär. Hier kann man noch Kinder ohne ständige Aufsicht rumlaufen lassen. Die Hackenbuchner schauen "aufeinander".
 
5. Die Ruhe und Gelassenheit. Natürlich fahren auch bei uns gelegentlich die Rasenmäher und die Blasmusik marschiert spielend durch den Ort, doch normalerweise ist es extrem ruhig.
 
6. Das Orts/Landschaftsbild. Wer Pferde und Schafe mag, wird Hackenbuch lieben.

7. Sicherheit.
Kriminalität ist ein Fremdwort.
 
Nachteile:
1. Kein Lebensmittelgeschäft.
 
2. Keine Bus- oder Bahnverbindung.
 
3. Kaum Arbeitsplätze im Ort.
 
 
 
 
 
mieten/kaufen/wohnen

Ab 40.-/m2 kann man manchmal noch Grundstücke erwerben.
Zeitweise gibt es natürlich auch ganze Häuser samt Grund, die sich auch noch ein Normalsterblicher leisten kann.


Noch ein guter Tip an alle auswärtigen Interessenten: Bitte redet mit ein, zwei Einheimischen, bevor gekauft wird.
Kein Makler hat dieses Hintergrundwissen über das zu verkaufende Objekt.
 

Brauchtum/Kultur:
Die Musikkapelle geht 2x (Neujahrblasen und 1. Mai) im Jahr von Haus zu Haus und spielt ein Ständchen. Ein Obulus von ca. 10 Euro wird von den meisten Hausbewohnern gespendet. Bei manchen gibts noch Bier oder Schnaps dazu.